Dr. Wolfgang Neuber - 1. VorsitzenderWolfgang
"Segeln heißt für mich in erster Linie Spaß am Segeln, die Auseinandersetzung mit Wind und Wellen. ankommen und Genuss ist für mich wichtig. Wettbewerb habe ich im Beruf genug. Im Segelclub Zülpich kümmere ich mich verstärkt umd die Verwaltung und Neugestaltung."

 

 

Ruth Horschak - Stellv. Vorsitzende und SportwartinRuth

 

 

 

 

Iris Brink - SchrftführerinIris
"Ich bin begeisterte Hobie 16 Seglerin, leider seit 2-3 Jahren eher passiv. Seitdem bemühe ich mich unsere kleine Tochter das nasse Element näher zu bringen."

 

  


 

Kristina Langer-Franck - SchriftführerinKristina
"Unser 420er ist älter als ich, trotzdem kann man noch schöne Schläge auf dem Zülpicher See machen. Mal schauen, ob ich dieses Jahr wieder in den Neopren passe, nachdem das aktuelle jüngste Clubmitglied geboren ist ;-)"

 


 

Hartmut Völkl - SchatzmeisterHartmut
"Mit Unterbrechnung bin ich seit 1972 Mitglied. Früher war ich schonmal Ruderwart und jetzt kümmere ich mich um die Finanzen. Sofern mir die Zeit dafür bleibt, segele ich mit Begeisterung Micro-Tonner-Regatten."

 

 

Dieter Stein - SchatzmeisterDieter
"Weisheit der Wickinger: Über den Wind können wir nicht bestimmen, aber wir können die Segel richten. Als stellvertretender Schatzmeister kümmere ich mich mit darum, dass die Segel so gesetzt werden, dass der Wind der Landesgartenschau uns ans richte Zeil bringt."

 

 

Günter Schaar - RuderwartGuenter
"Meine Aufgabe als Ruderwart des RSCZ besteht darin, jedem Bootseigner einen entsprechenden Liegeplatz anzubieten. Leider ist das aus Platzgründen nicht immer zu realisieren. Aber man kann mit mir reden. Bitte habt Verständnis dafür, wenn es in der nächsten Zeit durch die Bauphase des neuen Clubheims nicht immer optimal läuft."

 

 

Bob Tröscher - JugendwartBob-Troescher
Text folgt

 

 

 

 

 

TobiasTobias Breuer - Stellv. Jugendwart für Segeln
"Meine Freude am Segeln habe ich bei einem Törn im Sommer 2006 auf einem Plattbodenschiff auf dem Ijssel-meer entdeckt. Am Segeln fasziniert mich, dass schon eine leichte Brise reicht um über den See zu gleiten. Am liebsten segle ich einen 470er, da man damit sowohl zügig über den See düsen als auch mal gemütlich in der Sonne dümpeln kann. Außerdem macht es mir auch viel Spaß, als Betreuer in der Jugend den Kids den Spaß am Segeln zu zeigen."




 


Richard2Richard Dennenborg - Stellv. Jugendwart für Segeln
"Mit acht Jahren begann meine Liebe zum Segeln und heute segele ich am liebsten 470er. Meine zweite Heimat ist an der Ostsee und im Sommer arbeite ich dort gerne als Segellehrer in einer Segelschule."

 

 

WilfriedWilfried Goebels - Jugendwart für Rudern
"Ich segel am liebsten bei gutem Wind meine FAM und reise mit dem Opti-Regatta-Team durch NRW."