Die O-Jollen am Zülpicher See
O-Jolle, O steht nicht für Opa sondern für Olympiajolle, sie wurde für die Olympischen Spiele 1936 als Einmannboot in Cat-Takelung konstruiert.

Liebevoll wird die O-Jolle gerne als „ältere Dame mit Temperament" bezeichnet.
Sie ist eine der aktivsten Klassen im DSV (Deutscher Seglerverband). Regattafelder von über 30 Booten mit über 60 Regattaveranstaltungen pro Jahr alleine in Deutschland, sowie internationale Meisterschaften mit Feldern um die 80-100 Boote sind die Regel. Die Aktiven sind junge oder jung gebliebene Segler zwischen 20 und 70 Jahren, alte Hasen und junge Füchse eben.

Bilder Club Regatta 2014
OJolle

Probesegeln?
Kein Problem, bei der O-Jollen Klassen Vereinigung kann man sich eine Promo-Jolle chartern.
Alle weiteren Infos unter:
http://www.o-jolle.de/jupgrade/index.php/infos-rund-ums-o-mainmenu-51/promo-charter-o-jolle

Regatta:
Der RSCZ hat die Frühjahrswettfahrt der Micro-Cupper um die Klasse der O-Jollen (Regionale Rangliste) erweitert.
Und nicht zu vergessen ... unsere Yardstick-Clubmeisterschaft.

Heinz GER 1129
Klassenvereinigung:
www.o-jolle.de

Gebrauchtboote:
www.o-jolle.de/jupgrade/index.php/startseite-mainmenu-1/marktplatz-mainmenu-27

 

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.